Maschinen und Anlagen bergen eine Menge von Sicherheitsrisiken, die die Gesundheit des Menschen und der Umwelt nachhaltig schädigen können. Erfolgt die Risikoreduzierung mit Mitteln der Steuerungs- oder Prozessleittechnik, so müssen die verwendeten Komponenten den Anforderungen der EN 61508 oder Spezialnormen genügen. Die hier geforderte Systematik erfordert eine Risikoanalyse sämtlicher Sicherheitsrisiken in allen notwendigen Lebensphasen von Maschinen und Anlagen, die qualitative und quantitative Bewertung aller Sicherheitsfunktionen, sowie die Verifizierung und Validierung der Sicherheitsfunktionen im Zuge der Inbetriebnahme.

Unser Team verfügt über langjährige Erfahrungen sowohl im dem Maschinen- und Anlagenbau als auch in der Kraftwerkstechnik und Prozessindustrie in punkto Risikoanalyse und Bewertungen von Sicherheitsfunktionen. Wir unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung dieser normativen Forderungen.

Unsere Leistungen:

  • Beratung bei der Anwendung der EN 61508, EN 62061 oder EN 13849
  • Erstellung eines Safety Plans
  • Erstellung eines Sicherheitskonzeptes
  • Beschreibung der Sicherheitslebenszyklen
  • Risikoanalysen und Bewertung von sicherheitsbezogenen Maschinen- oder Prozesssteuerungen
  • Erstellung vom System- oder Bauteil FMEA-Analysen
  • Bestimmung erforderlicher SIL/PL-Level
  • Ermittlung sicherheitstechnischer Kenngrößen
  • Ermittlung erreichter SIL/PL-Level
  • Erstellung von Verifizierungs- und Validierungsplänen
  • Durchführung der Verifizierung und Validierung
  • Erstellung eines Sicherheitshandbuches bezüglich Betrieb, Wartung und Instandhaltung
  • Betreuung evtl. notwendiger Zertifizierungen durch ein akkreditiertes Institut
  • Coaching unserer Kunden in der Anwendung der SISTEMA-Software

Unser Anspruch ist, gemeinsam mit dem Kunden, ein nachhaltiges Sicherheitskonzept zu erstellen, das integraler Bestandteil einer gerichtsfesten Organisation ist, um so haftungsrechtlichen Ansprüchen vorzubeugen.

cesitec GmbH für den guten Zweck Die Belegschaft der cesitec GmbH unterstützte am Wochenende (01.12.2018) die Gelsenkirchener Werkstätten beim „inklusiven Adventsmarkt“. >> Weitere Infos finden sie in unserem Blog