Viele Regionen unseres Planeten Erde werden regelmäßig von Erdbeben heimgesucht. Dabei denkt man zunächst an Häuser, Brücken und andere Bauten, die den Naturgewalten standhalten müssen. Man vergisst dabei, dass viele Maschinen- und Anlagen der Industrie sich in solchen Industriegebäuden befinden und somit genauso den Naturgewalten ausgesetzt sind wie das Gebäude selbst. So zuletzt geschehen im August 2016 in Norditalien.

Diese Region in der EU ist seit jeher als erdbebengefährdetes Gebiet ausgewiesen, weil tektonische Spannungen in Gesteinsformationen tief unter der Erde abrupte Brüchen und Verschiebungen an der Oberfläche verursachen. Die Kräfte, die dabei freigesetzt werden, charakterisieren die Stärke eines Erdbebens. Die Magnitude und die Intensität sind hierfür wichtige Kenngrößen.

Die erdbebensichere Ausgestaltung von Tragwerkskonstruktionen und Maschinen erfordert eingehende Analysen. Dazu gehört für die Erdbebensicherheit im Besonderen die Klärung von Fragen zu:

Dynamik, wie beispielsweise die zu erwartende Bodenbeschleunigung und Intensität

Bemessungs- und Berechnungsverfahren

Konstruktive Ausgestaltung

Hilfestellung hierzu geben dazu die DIN 4149 und der Eurocode 3, 8 für statische und dynamische Nachweise von Stahlbauten.

Hier findet man eine Einteilung in Erdbebenzonen 0 -1 -2 -3 und zugehörige Intensitäten 6,0 – 6,5 – 7,0 – 7,5 der EMS (Europäische Makroseismische Skala). Darüber hinaus sind im Eurocode 8 die Erdbebengefährdungskarten für Europa hinterlegt.

Zone 1: ag = 0,4 m/s2

Zone 2: ag = 0,6 m/s2

Zone 3: ag = 0,8 m/s2

Quelle: DIN 4149

Neben europäischen Regelwerken existieren auch noch internationale Regelwerke, die bei Kunden im außereuropäischen Raum Berücksichtigung finden müssen.

Wir planen und berechnen Gebäude, Anlagenkomponenten als auch Tragwerke für Beanspruchungen aus Erdbebeneinwirkung nach internationalen Regelwerken und helfen Ihnen konstruktive Lösungen zu finden.

cesitec GmbH eröffnet neue Niederlassung in Süddeutschland
Zum 03. April 2018 eröffnete die cesitec GmbH mit dem neuen Standort in Königsbrunn/Bayern die zweite Niederlassung.
>> Weitere Infos finden sie in unserem Blog