Neben der ordnungsgemäßen CE-Kennzeichnung einer Maschine oder Anlage hat der Unternehmer darauf zu achten, dass alle Erfordernisse aus dem Arbeitsschutzgesetz erfüllt sind, denn ohne eine Betrachtung und Beseitigung der Gefährdungssituationen am Arbeitsplatz bzw. der Tätigkeiten in seinem Betrieb, setzt er sich einem nicht unerheblichem Risiko im Schadensfall aus.

Neben der beratenden Tätigkeit einer SiFa und der Bereitstellung eines Arbeitsmediziners sind vielfältige Tätigkeiten im Unternehmen erforderlich, um sich in diesem Bereich rechtlich sicher aufzustellen.

Unsere Leistungen:

  • Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen
  • Durchführung von Wirksamkeitskontrollen
  • Regelmäßige Begehung von Arbeitsstätten mit Erarbeitung von Lösungsvorschlägen
  • Regelmäßige Überprüfung aller Arbeitsmittel gemäß Prüfplan (BetrSichV)
  • Auswertung von Unfallgeschehen
  • Erstellung von Betriebsanweisungen (Maschinen, Gefahrstoffe, Biostoffe)
  • Erstellung eines Gefahrstoffkatasters, Gefahrstoffmanagement
  • Erstellung von Alarm- und Fluchtplänen
  • Erstellung von Brandschutzkonzepten
  • Erstellung von Blitzschutzkonzepten
  • Erstellung von Notfallkonzepten
  • Aufstellung von Warnschildern
  • Regelmäßige Sicherheitsunterweisung des Personals
  • Erstellung von Explosionsschutzdokumenten für Ex-Bereiche
  • Erstellung von sicherheitstechnischen Bewertungen von Maschinen nach Anhang I BetrSichV
  • etc.

Als externer Dienstleister verfügen wir über langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Arbeitssicherheit und des Arbeitsschutzes und werden Ihnen bei Fragen gerne zur Seite stehen.

Darüber hinaus können wir Ihnen folgende zusätzliche Leistungen anbieten:

  • Umsetzung des Brandschutzkonzeptes
  • Umsetzung des Blitzschutzkonzeptes
  • Beratung rund um EMV-Gefahren basierend auf den Forderungen der BGV B11

Oberste Prämisse ist, die Arbeitssicherheit- und den Arbeitsschutz so im Unternehmen zu etablieren, dass sowohl gesetzliche Forderungen erfüllt werden, als auch betriebswirtschaftliche Belange Berücksichtigung finden.

NEUFASSUNG DER TECHNISCHEN REGELN FÜR BETRIEBSSICHERHEIT (TRBS 1201 TEIL 3)
Die Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) geben den Stand der Technik, sowie weitere Erkenntnisse für die Verwendung von Arbeitsmitteln wieder. Teil 3 der TRBS 1201 wurde nun im März 2018 aktualisiert. >> Weitere Infos finden sie in unserem Blog